Tagungstext zu:
Aktuelle Trends in der phraseologischen und parömiologischen Forschung weltweit - Universität Wrocław (Polen)
27. Mai 2021 - 29. Mai 2021
Aktuelle Trends in der phraseologischen und parömiologischen Forschung weltweit
Aktuelle Trends in der phraseologischen und parömiologischen Forschung weltweit
3. Internationale Tagung zur Phraseologie und Parömiologie am Institut für Germanistik der Universität Wrocław

27.-29. Mai 2021

Schirmherrschaft:

Sekcja Frazeologiczna Komitetu Językoznawstwa Polskiej Akademii Nauk
International Association of Paremiology (AIP-IAP)
Europäische Gesellschaft für Phraseologie

Die deutsche Phraseologie und Parömiologie stehen seit vielen Jahren im Zentrum wissenschaftlichen Interesses nicht nur in Europa, sondern auch in der ganzen Welt. Davon zeugen zahlreiche Publikationen und Tagungen, die auf phraseologische und parömiologische Inhalte als Rahmenthemen fokussieren. Der besondere Wert der Forschung kann aber sowohl intra- als auch interlingual ausgerichteten Analysen beigemessen werden. Besonders interessant scheinen neue wissenschaftliche Zugänge zur Phraseologie und Parömiologie und die daraus resultierenden neuen Forschungsperspektiven zu sein.
Das Thema der Tagung ist breit formuliert, um die Vielfalt der phraseologischen und parömiologischen Fragestellungen sowie Herangehensweisen im Lichte der aktuellen Forschungstrends darzustellen.
Die Tagung will eine wichtige Veranstaltung für alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden, die sich mit der deutschen Phraseologie und Parömiologie beschäftigen. Besonders erwartet werden einige bis jetzt kaum oder wenig diskutierte und erforschte Phänomene, die Einblicke in neue Forschungsfelder und -methoden gewähren können. Daher fühlen sich die Organisatoren der Tagung auch den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der ersten und der zweiten Tagung zur Phraseologie und Parömiologie am Institut für Germanistik der Universität Wrocław (14.-16. März 2017, 23.-25. Mai 2019) sehr verpflichtet, wissenschaftliche Diskussion in diesem Bereich weiter anzuregen und fortzusetzen.
Dieses Mal möchten wir folgende Fragen zur Diskussion stellen:
•    Neue Konzepte im Bereich der theoretischen Überlegungen zur Phraseologie und Parömiologie
•    Neue methodologische Zugänge und Herangehensweisen
•    Neue Problemfelder im Bereich der phraseologischen und parömiologischen Forschung
•    Aktuelle Forschungen im Bereich der Phraseologie und Parömiologie
•    Ungelöste Probleme der phraseologischen und parömiologischen Forschung
•    Pragma- und soziolinguistische Aspekte in der Phraseologie- und Parömiologieforschung
•    Korpuslinguistische Zugänge zur Phraseologie und Parömiologie
•    … andere
Wir erwarten kontrastive, konfrontative und komparatistische Untersuchungen: Deutsch und andere Sprachen, auch andere Vorschläge nehmen wir gern entgegen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie an unserer Tagung teilnehmen würden.
Sie werden herzlich gebeten, Ihre Teilnahme und den Titel Ihres geplanten Beitrags bis zum 30.11.2020 im Anmeldeformular unter dem folgenden Link anzumelden:
https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSfxk08gGqCcS2897iHS8qyv6n_AxG3GYuC_e8Hpo_PdHU4rBA/viewform
Tagungsort: Institut für Germanistik, Universität Wrocław, Pl. Nankiera 15b, 50-140 Wrocław, Polen
Tagungsgebühr: 450 PLN ( 100 Euro)
Kontakt: joanna.szczek@uwr.edu.pl

Im Namen des Organisationskomitees der Tagung
Prof. Dr. Danuta Rytel-Schwarz
Univ.-Prof. Dr. habil. Joanna Szczęk
Dr. Anna Gondek
Dr. Alina Jurasz

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein!

© 2001-2021: Horst Lohnstein ⋅ FB A: Germanistik - LinguistikBergische Universität Wuppertal