Tagungstext zu:
Germanistische Forschungsperspektiven in Sprache und Literatur - Opole (Polen)
19. März 2020 - 20. März 2020
Germanistische Forschungsperspektiven in Sprache und Literatur
9. Internationale Germanistische Werkstatt
Germanistische Forschungsperspektiven in Sprache und Literatur

Opole, 19.-20.03.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Lehrstuhl für deutsche Sprache und der Lehrstuhl für deutschsprachige Literatur der Universität Opole/Oppeln möchten Sie herzlich dazu einladen, an der 9. Internationalen Konferenz aus der Reihe „Germanistische Werkstatt“ teilzunehmen.

Die Konferenz, die diesmal unter dem Titel Germanistische Forschungsperspektiven in Sprache und Literatur stattfinden soll, richtet sich sowohl an erfahrene Forscher_innen als auch an Nachwuchswissenschaftler_innen, die hier ihre Einzeluntersuchungen und wissenschaftlichen Projekte präsentieren und zur Diskussion stellen können. Willkommen sind Vorträge aus dem Bereich der Sprach-, Literatur-, Kulturwissenschaft, Translatorik und Glottodidaktik.

Die gehaltenen Vorträge werden im renommierten Verlag der Universität Oppeln zu einem Band zusammengefasst und in der rezensierten wissenschaftlichen Reihe Prace Germanistyczne/Germanistische Werkstatt veröffentlicht. Pro Beitrag werden den Autoren 20 Punkte zuerkannt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich durch unsere Einladung angesprochen fühlten und unsere Konferenz am 19.-20. März 2020 mit Ihrer Teilnahme bereichern würden. Zur Anmeldung schicken Sie bitte bis zum 15. Januar 2020 das beiliegende Anmeldeformular an die E-Mail-Adresse gw@uni.opole.pl. Für jeden Vortrag sind 20 Minuten Redezeit und 10 Minuten Diskussion vorgesehen.  

Die Tagungsgebühr beträgt 400 Zloty (100 Euro für ausländische Gäste) und umfasst Konferenzmaterialien, Kosten für die Erstellung des Konferenzbandes sowie Kaffeepausen. Einzelheiten hinsichtlich der Gebührüberweisung erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns schon jetzt, Sie in Opole begrüßen zu dürfen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Tagung zusätzlich in Ihrem engeren und weiteren beruflichen Umfeld bekannt machen würden.

Mit besten Grüßen

Tagungskomitee
Prof. Dr. habil. Maria Katarzyna Lasatowicz, Lehrstuhlleiterin
Prof. Dr. habil. Felicja Księżyk
Prof. Dr. habil. Daniela Pelka
Dr. Gabriela Jelitto-Piechulik
Dr. Małgorzata Jokiel

© 2001-2019: Horst Lohnstein ⋅ FB A: Germanistik - LinguistikBergische Universität Wuppertal