Tagungstext zu:
21. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium - Oldenburg (Deutschland)
26. März 2020 - 27. März 2020
Systeme und Variationen
Das NLK versteht sich als Plattform für alle ambitionierten Sprachwissenschaftler*innen – von examiniert bis habilitiert – und sämtliche Bereiche der Linguistik, um aktuelle Forschungsergebnisse und Methoden miteinander zu teilen und zu diskutieren.

Neben erfahrenen Wissenschaftler*innen sind auf dem NLK im Besonderen auch Nachwuchswissenschaftler*innen und Studierende in der Abschlussphase ihres Studiums                                        herzlich eingeladen, eigene Forschungsarbeiten vorzustellen.

© 2001-2019: Horst Lohnstein ⋅ FB A: Germanistik - LinguistikBergische Universität Wuppertal