Tagungstext zu:
Studientag der VALS-ASLA 2017 - Winterthur (Schweiz)
26. Juni 2017 - 26. Juni 2017
Sprachgebrauch in der Organisationskommunikation
Ziele des Treffens
• Austausch über aktuelle Arbeiten rund um Sprache und Kommunikation in Organisationen mit einem Fokus auf Fragestellungen der Angewandten Linguistik
• Fokus auf folgende mögliche Forschungsperspektiven: Die Entwicklung und der Einsatz von Corporate Language, von organisationalen Medieninfrastrukturen, von Sprachgebrauch und Mehrsprachigkeit im organisationalen Kontext, von Kommunikationsformen des Organisierens.
• Ziel ist das Forschungsfeld einer "Angewandten Linguistik der Organisation" zu schärfen sowie aktuelle Fragestellungen und Ergebnisse zu diskutieren

Diskussionsstränge:
a) Theoretische und methodologische Zugänge zu einer Angewandten Linguistik der Organisation.
b) Praktiken des Sprachgebrauchs für die Organisationskommunikation mit ihren Mustern, Modi, Formen und Medien.
c) Forschungs- und Kooperationspraktiken einer Angewandten Linguistik der Organisationskommunikation als transdisziplinärer Wissenschaft.

Keynotes:
Andreas P. Müller, Karlshochschule International University Mannheim, Professor für Interkulturelle Kommunikation und Interkulturelles Management
Peter Stücheli-Herlach, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Professor für Organisationskommunikation und Öffentlichkeit

© 2001-2019: Horst Lohnstein ⋅ FB A: Germanistik - LinguistikBergische Universität Wuppertal