Tagungstext zu:
Auftaktworkshop LeGeDe: "Lexik des gesprochenen Deutsch: Forschungsstand, Erwartungen und Anforderungen an die Entwicklung einer innovativen lexikogra - IDS-Mannheim (Deutschland)
16. Februar 2017 - 17. Februar 2017
Lexik des gesprochenen Deutsch
Workshop: "Lexik des gesprochenen Deutsch: Forschungsstand, Erwartungen und Anforderungen an die Entwicklung einer innovativen lexikografischen Ressource"
16. + 17.02.2017: IDS-Mannheim, Vortragssaal
Anmeldung per Mail an: legede@ids-mannheim.de
Organisation: LeGeDe-Team; Organisationsleitung: Prof. Dr. Meike Meliss, Dr. Christine Möhrs

Nähere Informationen zum Programm unter: http://www1.ids-mannheim.de/lexik/lexik-des-gesprochenen-deutsch/veranstaltungen/auftaktworkshop.html

Am 16. + 17. Februar 2017 findet im Rahmen des von der Leibniz Gemeinschaft (Leibniz-Wettbewerb 2016, Förderlinie: Innovative Vorhaben) geförderten Forschungsprojektes "Lexik des gesprochenen Deutsch" (= LeGeDe) ein Auftaktworkshop statt. Zusammen mit Expertinnen und Experten aus den Bereichen Lexikologie, (Internet-)Lexikografie, Übersetzungs- bzw. Dolmetscherwissenschaften, Korpuslinguistik, Gesprächs- und Interaktionslinguistik sucht das LeGeDe-Team gemeinsam mit Interessierten einen fachlichen Austausch mit einem vielseitigen Programm in Form von Vorträgen, Impulsreferaten und einer Podiumsdiskussion.  
Die Vorträge der eingeladenen Referentinnen und Referenten sollen u.a. mit folgenden Themenbereichen eine Verbindung zu unserem LeGeDe-Projekt schaffen:
•    Text- und Korpustechnologie: Korpora der gesprochenen Sprache.
•    Lexikalische Phänomene der gesprochenen Sprache: Bedeutungskonstituierung in der Interaktion in Verbindung mit unterschiedlichen Wortklassen (Verbalbereich, Partikel etc.).
•    Gesprochene Sprache und ihre lexikographische Beschreibung: Tradition und Innovation.
•    Abgrenzung des Gegenstandsbereiches: Wie ermitteln wir den "Gesprochenen Standard"?
•    Lexik des gesprochenen Deutsch und Anforderungen an ihre Vermittlung im DaF-, DaZ und DaM-Unterricht.
•    Die Rolle der Lexik des gesprochenen Deutsch beim Dolmetschen.
Die Impulsreferate stehen unter dem Thema "Impulse zur Erstellung der LeGeDe-Ressource: Ein-, An- und Aussichten". Der Workshop schließt mit der Podiumsdiskussion ab, bei der Expertinnen und Experten im Austausch mit den Workshopteilnehmenden "Erwartungen an eine lexikografische Ressource des gesprochenen Deutsch" beleuchten und diskutieren.
Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenlos, wir bitten aber zur besseren Planung um eine Anmeldung. Es ist auch möglich, dass Sie sich nur für einen Tag des Workshops anmelden. Bitte geben Sie dies in Ihrer Anmeldung an.

© 2001-2019: Horst Lohnstein ⋅ FB A: Germanistik - LinguistikBergische Universität Wuppertal