Tagungstext zu:
Internationale Tagung - Wrocław (Polen)
16. März 2017 - 18. März 2017
Intra- und interlinguale Zugänge zur deutschen Phraseologie und Parömiologie
Lehrstuhl für Angewandte Linguistik
Institut für Germanische Philologie
Universität Wrocław
und
Institut für Slavistik (FR Westslawistik)
Universität Leipzig
16.-18.03.2017
Das Thema der Tagung ist breit formuliert, um die Vielfalt der phraseologischen und parömiologischen Fragestellungen sowie Herangehensweisen aus intra- und interlingualer Perspektive abbilden zu können. Die Tagung will eine wichtige Veranstaltung für alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden, die sich mit der deutschen Phraseologie und Parömiologie beschäftigen. Besonders erwartet werden einige bis jetzt kaum oder wenig diskutierte und erforschte Fragestellungen, die Einblicke in neue Forschungsfelder und -methoden gewähren können. Daher will die Tagung als Diskussionsplattform für folgende Aspekte dienen:
- theoretische Überlegungen zur Phraseologie und Parömiologie, neue Konzepte
- neue Methoden und Perspektiven der Forschung im Bereich der Phraseologie und Parömiologie
- ungelöste Probleme der phraseologischen und parömiologischen Forschung
- kontrastive, konfrontative und komparatistische Untersuchungen: Deutsch und andere Sprachen
- onomasiologisch und semasiologisch ausgerichtete Beiträge
- phraseodidaktische Fragestellungen, Konzepte, Erfahrungen
- andere

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. (E-Mail: joanna.szczek@uwr.edu.pl)

Wir würden uns freuen, wenn Sie an unserer Tagung teilnehmen würden!

Organisationskomitee der Tagung
Prof. Dr. Daunta Rytel-Schwarz
Dr. habil. Joanna Szczęk
Dr. Anna Gondek
Dr. Alina Jurasz

© 2001-2019: Horst Lohnstein ⋅ FB A: Germanistik - LinguistikBergische Universität Wuppertal