Stellenbeschreibung zu:
wiss. Mitarbeiter*in/akad. Rat*in Germanistik an der EUF

Europa-Universität Flensburg
Flensburg
Deutschland, Schlesw
1. März 2020
Die Europa-Universität Flensburg ist eine lebendige Universität in kontinuierlicher Entwicklung, in der die Disziplingrenzen überschreitende Teamarbeit eine prominente Rolle spielt. Wir arbeiten, lehren und forschen für mehr Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Vielfalt und Bildungsprozessen und Schulsystemen, Wirtschaft und Gesellschaft, Kultur und Umwelt. Die Europa-Universität Flensburg bietet ein weltoffendes Arbeitsumfeld, das interkulturelles Verständnis fördert und Internationalität gemeinschaftlich lebt.

Am Institut für Sprache, Literatur und Medien der Europa-Universität Flensburg ist am Seminar für Germanistik zum 01.03.2020 eine volle Stelle als

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (EG 13 TV-L)/ Akademische*r Rat*in

unbefristet zu besetzen.

Beamtinnen*Beamte können bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungnen inn ihrem bisherigen Amt (bis zur Besoldungsgruppe A 13) versetzt werden.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
- Lehre im Umfang von 9 SWS vor allem im Bereich Sprachdidaktik Deutsch in den lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengängen
- Mitarbeit bei der Weiterentwicklung und Konzeption von Studiengängen
- Konzeptionierung von Weiterbildungsmöglichkeiten für Lehrer*innen
- Engagement in der fachbezogenen Lehrerbildung in Kooperation mit ZfL und IQSH
- Praktikumsbetreuung (Kooperation mit Schulen, Initiierung von Projekten mit Schulen)
- Beiträge zum aktuellen Diskurs der Deutschdidaktik, insbesondere Sprachdidaktik mit dem Schwerpunkt der Sekundarstufe,
- die im Aufbauprozess befindliche Lernwerkstatt leiten und betreuen sowie Modulverantwortung für fachdidaktische Bachelor- und Master- Module übernehmen
- administrative Aufgaben in der Selbstverwaltung des Faches Germanistik

Voraussetzungen für die Stelle sind:
- ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Magister, Master, 1. Staatsexamen oder vergleichbarer Abschluss) im Bereich Germanistik/Deutsch
- eine einschlägige, qualifizierte Promotion
- Lehrerfahrungen in Schule (Sekundarstufe) und möglichst auch Hochschule
- ausgewiesene sprachdidaktische Kompetenzen für das Fach Deutsch

Erwünscht sind wissenschaftliches Interesse an Konzepten des Forschenden Lernens und deren Umsetzung an der Schnittstelle zwischen Universität und Schule.

Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und den damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Ulf Harendarski (E-Mail: ulf.harendarski@uni-flensburg.de). Für beamten- oder tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren steht Ihnen Frau Alsen (Telefon 0461/805-2819 oder E-Mail: alsen@uni-flensburg.de) gern zur Verfügung.
Die Europa-Universität Flensburg möchte in ihren Beschäftigungsverhältnissen die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen fördern. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben. Personen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Europa-Universität Flensburg strebt in allen Beschäftigungsgruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung. Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis zum 15.10.2019 (Eingangsdatum) an das Präsidium der Europa-Universität Flensburg, z.H. Frau Alsen, persönlich/vertraulich, Kennziffer 401934, Postfach 29 54, 24919 Flensburg. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

© 2001-2019: Horst Lohnstein ⋅ FB A: Germanistik - LinguistikBergische Universität Wuppertal