Stellenbeschreibung zu:
LfbA

Seminar für Deutsche Philologie
Göttingen
Deutschland
1. Oktober 2019
Stellenanzeige: Lehrkraft für besondere Aufgaben (w/m/d)

Einrichtung: Seminar für Deutsche Philologie (ID 14440)
Ansprechpartner: Markus Steinbach
Besetzungsdatum: 01.10.2019
Veröffentlichungsdatum: 28.06.2019

Am Seminar für Deutsche Philologie der Georg-August-Universität Göttingen, Abt. Germanistische Linguistik, ist vorbehaltlich der Stellenfreigabe zum 01.10.2019 die Stelle einer

Lehrkraft für besondere Aufgaben (w/m/d)
- Entgeltgruppe 13/Lehrkräfte TV-L -

mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39,8 Std./Woche befristet bis zum 09.03.2020 zu besetzen (Elternzeitvertretung).

Die Aufgaben bestehen in der Durchführung von Lehrveranstaltungen im Bereich der germanistischen Linguistik in den existierenden BA-/MA-Studiengängen im Fach Deutsche Philologie/Germanistik einschließlich der entsprechenden Prüfungstätigkeiten sowie in der Betreuung und Beratung von Studierenden und der Mitwirkung bei organisatorischen und administrativen Aufgaben, wie bspw. der Koordination des Lehrprogramms. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Das Lehrdeputat richtet sich nach den Bestimmungen der LVVO; es beträgt zurzeit 14 SWS. Einstellungsvoraussetzungen sind ein akademischer Studienabschluss (Magistra/Magister, Master, Staatsexamen) mit dem SchwerpunktSprachwissenschaft des Deutschen und sehr gute Kenntnisse in den Kerngebieten und Schnittstellen der Grammatik des Deutschen, in der linguistischen Theoriebildung sowie im empirischen und experimentellen Arbeiten. Eine einschlägige Lehrerfahrung wird erwartet.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Verzeichnis der Publikationen und Lehrveranstaltungen sowie Zeugnis- und Urkundenkopien) sind gern auch in elektronischer Form bis zum 19.07.2019 zu richten an Abteilungsleitung des Teilfachs Germanistische Linguistik, Käte-Hamburger-Weg 3, Georg-August-Universität Göttingen, 37073 Göttingen

Hinweis: Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

© 2001-2019: Horst Lohnstein ⋅ FB A: Germanistik - LinguistikBergische Universität Wuppertal